Herzlich willkommen,

auf der Seite von Resonanzboden // House of Resources Magdeburg.

Das Projekt Resonanzboden wurde von 2016-2019 wurde im Zuge der Ausschreibung des Modellprojektes »House of Resources« des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge entwickelt und sehr erfolgreich 3 Jahre lang unter der Trägerschaft der .lkj) Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e.V. in Kooperation mit dem Landesnetzwerk Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt (LAMSA) e.V. durchgeführt.

Für Resonanzboden // House of Resources Magdeburg hat mit 1. September 2019 die 2. Projektphase (2019–2022) begonnen.

Im neuen Projektzeitraum wird Resonanzboden unter der Trägerschaft der lkj) Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e. V. weitergeführt.
Mit der Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt (AGSA) e. V.  rückt eine neue, starke Akteurin für Integration und interkulturelle Orientierung als Kooperationspartnerin an unsere Seite. Weiterhin werden wir auch in einigen ländlichen Räumen in Sachsen-Anhalt aktiv werden. Dabei arbeiten wir u.a. mit den Mitgliedern der Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen (LAGFA) e. V. zusammen.

Das Projekt agiert als Vernetzungs- und Kooperationsstelle für Menschen mit Einwanderungsgeschichte, Migrant*innenorganisationen und Engagierte in diesem Bereich. Weiter tritt Resonanzboden als Förderer von Bildungs- und Kulturprojekten für deren Zielgruppen und alle interessierten und ehrenamtlich tätigen Bürger*innen und Akteur*innen auf.

!!!!NEWS // NEWS // NEWS!!!!

Mehrsprachige Informationen zu Corona und Minijob

Aus gegebenem Anlass haben »BeMa«  und »Faire Integration« Informationen für Minijobber im Hinblick auf Corona zusammengestellt.

Erhältlich sind Kurzzusammenfassungen in den Sprachen:
Deutsch, Englisch, Französisch, Bulgarisch, Serbo-Kroatisch, Russisch, Rumänisch, Arabisch, Tigrinya, Persisch, Polnisch und Paschtu.

Kontakt für Rückfragen
Anne Hafenstein
Projektleiterin „BemA – Beratung migrantischer Arbeitskräfte“
Tel.: +49 159/01 38 09 03
E-Mail: hafenstein@arbeitundleben.org
Web: www.bema.arbeitundleben.org

Hier eine Link-Übersicht für den Schnellzugriff

Deutsch
Kurzinformation Corona und Minijob

Englisch
Multilingual information about Corvid-19 and mini-job

Russisch
Коронавирус и минимальная занятость (mini-job): что необходимо знать!

Polnisch
Wielojęzyczne informacje na temat koronawirus i mini-pracy (mini-job)

Romana
Informații în mai multe limbi despre coronavirus și mini-job 

Bulgarisch
Информации за коронавирус и MiniJob

Französisch
Informations multilingues sur coronavirus et mini-job

Serbo-Kroatisch
Pitanja u vezi korone-virusa i Mini-Job

Arabisch
معلومات متعددة اللغات حول فيروس كورونا المستجد والوظيفة الصغيرة

Paschtu
د کورونا ویروس او کوچني دندې په اړه څو ژبې معلومات

Persisch
اطلاعات چندزبانه درباره ویروس کورونا و مینی جاب (اشتغال کوچک)

Tigrinya
ሓበሬታ ብዝተፈላለዩ ቋንቋታት ብዛዕባ ኮሮና-ቫይረስን ስራሕ ዉሑድ ሰዓታትን


Aktuell sind alle Mitarbeitenden der .lkj) Sachsen-Anhalt angehalten, im Homeoffice zu arbeiten. Unser Resonanzboden-Büro ist bis auf Weiteres nicht oder nur sporadisch besetzt.

Anrufe werden nicht weitergeleitet. Wir sind weiterhin via E-Mail gut erreichbar.

Lassen Sie, wie es das Bündnis gegen rechts Magdeburg formuliert, aus den Wochen gegen Rassismus Wochen der Solidarität werden.

********

Die nächste Antragswerkstatt am 1. April für Mikroprojektförderung kann in einer Einzelberatung über Telefon oder Skype durchgeführt werden.

Schickt uns gerne eure Projektskizze vorab.
Termin nach Vereinbarung per E-Mail: sonja.renner@lkj-lsa.de

********

Hilfreiche Vereinstipps im DEINE WELT – Magazin!

Kurz vor Weihnachten war die erste Ausgabe des neuen Haus-Magazins Deine Welt des einewelt hauses da. Mit dabei auch unsere Resonanzbodenmitarbeiterin Bettina Heyder. Sie gibt in dem in unregelmäßigen Anständen erscheinenden Magazin, Tipps rund um den Themenkomplex Vereinsarbeit.

Lest gern mal rein, die Ausgaben sind online abrufbar.

1. Ausgabe

2. Ausgabe



Abschlussdokumentation
Resonanzboden // House of Resources Magdeburg 2016-19

Liebe Freund*innen des Resonanzbodens // House of Resources Magdeburg,

drei Jahre haben wir intensiv mit und für euch die erste Phase des Modellprojektes House of Resources durchlebt. Wir haben mit- und aneinander gelernt, sind neue Wege gegangen und haben gemeinsam mit viel Kraft und im Interesse von Integration, Teilhabe, Diversität und gegenseitigem Verstehen und Respekt an dem Modell-Projekt gearbeitet.

Für uns und euch haben wir die vergangenen 1.095 Tage in einer 52 Seiten Broschüre zusammengefasst.
Wir freuen uns über das Ergebnis – Schaut rein!

Abschlussdokumentation Resonanzboden // House of Resources Magdeburg 2016-19


»Fahrradtraining für migrantische Frauen«
Resonanzboden // House of Resources gewinnt mit dem Fahrradkurs-Kooperationsprojekt den Integrationspreis des Landes Sachsen-Anhalt 2019

Fahrradtrainingsgruppe migrantische Frauen September 2019

Gruppenfoto zum Abschluss des Fahrradkurses für migrantische Frauen im September 2019 ©Resonanzboden

Im Rahmen der zehnten Verleihung des Landesintegrationspreises des Landes Sachsen-Anhalt wurde am 4. Dezember an sechs Initiativen und Projekte einer der Integrationspreise 2019 vergeben.

Wir freuen uns sehr, dass das Kooperationsprojekt der Verkehrswacht Magdeburg e. V., des Projekts Resonanzboden der Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e. V. (.lkj) Sachsen-Anhalt), der AQB gGmbH Magdeburg und des Malteser Hilfsdienst e. V. Magdeburg , »Fahrradtraining für migrantische Frauen«, in der Kategorie »Miteinander statt gegeneinander: Interkulturelles Zusammenleben gemeinsam gestalten« den zweiten mit 500 Euro dotierten Preis erhalten hat.

Bereits seit 2017 werden von der Verkehrswacht Magdeburg in enger Zusammenarbeit mit dem Projekt Resonanzboden der Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e. V. (.lkj) Sachsen-Anhalt) laufend Fahrradtrainings, in Theorie und Praxis, mit migrantischen Frauengruppen durchgeführt.

Dieses Projekt, das inzwischen zu einem Vorzeigeprojekt der Verkehrswacht Magdeburg avanciert ist, erfreut sich ungehinderten Zuspruchs.

Gerne fahren wir noch ein gutes Stück Weg gemeinsam mit den Partner*innen, denn zu spät bremsen kann man immer noch!!


Filmischer Einblick in die bisherige Arbeit des Resonanzbodens 2016-2019:

Ein Beitrag des interkulturellen Magazins INTERFACE des Offenen Kanal Magdeburg .