Projekte und Aktivitäten 2019/20


 »Farben verbinden die Herzen« – Kinder- und Jugendbegegnungstag

Projetkträger: IFNIS e.V.
Termin: November 2019 / N.N.

Henna Session_Bild von Joëlle Ortet auf Pixabay

Ein Projekt, das das Verständnis füreinander stärkt.
Der Verein IFNIS e. V. veranstaltet einen Kultur- und Begegnungstag von und für Kinder und Jugendliche in Schönebeck. Jedes Kind und jederJugendliche zwischen 6 und 18 Jahren kann an diesem Projekttag teilnehmen. Gemeinsam wird gebastelt, gesungen, mit traditinellem Henna  gemalt un des wird eine Taekwondo- und eine Gymnastik Show geben. Ziel ist es, dass die Kinder zusammen vieles lernen, einander besser verstehen und viel, natürlich auch, ganz Spaß gemeinsam haben. Auf einfache Art und Weise, über den Weg der gemensamen Aktivität kommt es so zum Miteinander der Kultur. Jeder / jede kann Fragen stellen oder einfach erzählen, was ihm oder ihr so am Herzen liegt.

 


»Beyond the Tatar Tower«

Tatarstan-Bildungsreise / Fachkräfte- u.  Jugendaustausch

Bildungsreise Beyoond the Tartar Tower Fotoreihe

Die .lkj) Sachsen-Anhalt führt im Oktober 2019 eine Bildungsreise als Jugend- und Fachkräfteaustausch in die Republik Tatarstan (Russländische Föderation) durch.

Worum geht es / Themen der Begegnung:
– Kulturelle Bildung / NRO´s in Tatarstan
– Bildungssystem und Ökologieprobleme
– kulturelle Vielfalt und Nationalismus; Jugendtheater-Initiativen, Museumspädagogik & Jugendgeschichts-Initiativen,
– friedliche Koexistenz u. interethnische, interreligiöse Beziehungen von Atheist*innen, Christ*innen, Jüdinnen/Juden  und Muslim*innen im Kontext von Kultur/Bildung
– Xenophobie/Islamophobie/Zivilgesellschaft in Rußländischer Föderation

Termin: 7 Tage 13.-19.10.2019
Reiseroute: Magdeburg-Berlin-Moskau-Kasan-Alabuga/Bolgar-Kasan-Magdeburg per Flug, Bahn & Bus
mögliche Stationen / Institutionen / Menschen:
– Rußländische Islamische Universität und Jugendvereine
– Deutsche Haus Kasan und Musa-Dschalil-National-Theater
– jüdische Gemeinde & Synagoge Kasan; russ-orth. Gemeinden, Luther. Gem., buddhist. Gemeinde etc.
– Musa-Dschalil-Museum Kasan und DAAD-Büro Tatarstan
– junge Musiker*innen (von Metall bis Folk) und Redakteurinnen von “Süyümbikä”
– historische und heutige lebendige Orte der Wolgatataren und Wolgadeutschen
– historische Stätten der Wolga-Zivilisationen in Bolgar und/oder Bilyar
– Hauptstadt Kasan > UNESCO-Weltkulturerbestätte „Kasaner Kreml“ mit der Hauptmoschee Tatarstans
(Qul-Shärif-Moschee mit Museum islamischer Kulturen)
– Imam und Jugendreferent*innen des Muftiyats.
– die Städte Städte Yar Çall? und Alabuga
– Kinder- und Jugendtheater; Puppentheater etc.
– Jugendabteilung des Weltkongresses der Tataren und der Assamblée der Völker Tatarstans
Zielgruppe:
Jugendliche / junge Erwachsene & Multiplikator*innen der Zivilgesellschaft, Jugendbildung, Wissenschaft
Kooperationspartner*innen: Akademie der Wissenschaften der Republik Tatarstan, Geschichtslehrerverband der Republik Tatarstan, Institut für Caucasica-, Tatarica- und Turkestan-Studien.
Gefördert wird das Austauschprojekt durch dieBundesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung (bkj) aus Mitteln der “Stiftung deutsch-russischer Jugendaustausch”.

»Fahrradtraining für migrantische Frauen«

Projektträger: Verkkehrswacht Magdeburg e.V.
Projektzeitraum: September  2019

Wir freuen uns, dass die einstige Idee zu einem Fahrradtraining für migratische  Frauen, inzwischen zu einem Vorzeigeprojekt der Verkehrswacht Magdeburg geworden ist. Das Konzept erfreut sich ungeminderer Nachfrage und so wird dieses Training mit weiteren Frauengruppen mit großer Gewissheit seine Fortsetzung finden. Mit abermals 4 Terminen konnte das nächste von der Verkehrswacht Magdeburg durchgeführte Fahrradbasistraining für geflüchtete Frauen erfolgreich abgeschlossen werden. Jede Teilnehmerin bekam zum Abschluß traditionell eine Urkunde überreicht.

Neben der praktischen Einführung in «»wie fahre ich Rad«, gab es im Septemberkurs flankierend auch kleine vor Ort Workshops, in denen die Technik rund ums Fahrrad erläutert wurde.

Eien Veranstaltung der  Verkehrswacht Magdeburg in Kooperation mit Resonnazboden // House of Resources Magdeburg, der AQB gGmbH und dem Malteser Hilfsdienst Magdeburg e. V.

 

Fahrradtrainingsgruppe migrantische Frauen September 2019