Jahresrückschau 2016/17 Resonanzboden // House of Resources Magdeburg

Resonanzboden, als Kooperationsprojekt der .lkj) -Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e. V. und dem Landesnetzwerk Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt (LAMSA e.V.), konnte seit Projektbeginn im September 2016 sehr erfolgreich seine Projektinhalte und -ziele  etablieren.

Das Projekt agiert als Vernetzungs- und Kooperationsstelle für Menschen mit Einwanderungsgeschichte, Migrant*innenorganisationen und Engagierte in diesem Bereich. Weiter tritt Resonanzboden als Förderer von Bildungs- und Kulturprojekten für deren Zielgruppen und alle interessierten Bürger*innen und Akteur*innen auf.

_________________________________________________________________________

Ein Rückblick in Zahlen, seit Projektbeginn 2016

  • erreichte das Projekt an die 1.200 Teilnehmende, die im Zuge von Mikroprojekten mitgewirkt, Bildungsangebote wahrgenommen und weitere Ressourcen des Projektes (z.B. Räume und Technik) genutzt haben
  • wurden rund 60 Vereine und Initiativen im Rahmen von Mikroprojekten und Kooperationen gefördert
  • wurden 26 Mikroprojekte zu je 1.500 bzw. 3.000 € gefördert
  • gab es bislang 35 Qualifizierungs-und Bildungsangebote als Seminar- und Workshopformate mit etwa 240 Teilnehmenden
  • sind laufend Beratungsgespräche (durchschnittlich zwei pro Woche) und Antragswerkstätten (ca. einmal monatlich) durchgeführt worden
  • wurden wöchentlich Räume im House of Resources Magdeburg durch verschiedene Akteur*innen/Vereine für vielfältige Veranstaltungen (vom Empowerment-Seminar, über Mitgliederversammlungen bis zum Opferfest genutzt)
  • wurde der „Fördermittel-Newsletter“ des Projektes von 175 Personen abonniert und seit November 2016 wöchentlich verschickt
  • wurde die Wanderausstellung „Die Würde des Menschen ist unantastbar“ an mehrere Akteur*innen verliehen und von diesen ausgestellt und ist bereits für mehrere Monate im kommenden Jahr gebucht

_________________________________________________________________________

Auch 2018 werden wir weiter Mikroprojekte vergeben, bei der Projektentwicklung helfen und begleiten, Seminare und Workshops zu verschiedenen Thematiken veranstalten, Räume und Technik zu Verfügung stellen, die Wanderausstellung „Die Würde des Menschen ist unantastbar“ verleihen, den wöchentlichen Fördermittel-Newsletter gestalten und verschicken…

Wir sagen allen Partnern*innen Danke und blicken voraus auf das kommende Jahr, in dem wir gemeinsam mit LAMSA e.V. weiterhin das Entwicklungspotenzial von Migrant*innenorganisationen und anderen lokalen Vereinen, die Ziele der Integration verfolgen, mit viel Engagement nachhaltig stärken wollen.

Und hoffentlich sind auch Sie im nächsten Jahr wieder mit dabei und können mit unserer Hilfe und Unterstützung ihre Arbeit in Migrant*innenorganisationen und für Geflüchtete und Integration weiterentwickeln und voranbringen!

 

Fahrradtraining geflüchtete Frauen (c)Resonanzboden

 

Herzlich willkommen,

auf der Seite von Resonanzboden // House of Resources Magdeburg.
Resonanzboden ist ein Kooperationsprojekt der .lkj)-Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e. V. und dem Landesnetzwerk Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt (LAMSA e.V.)

Das Projekt agiert als Vernetzungs- und Kooperationsstelle für Menschen mit Einwanderungsgeschichte, Migrant*innenorganisationen und Engagierte in diesem Bereich. Weiter tritt Resonanzboden als Förderer von Bildungs- und Kulturprojekten für deren Zielgruppen und alle interessierten Bürger*innen und Akteur*innen auf.

 

 Neues Angebot +++Förderberatung+++

Dieses Angebot richtet sich an integrativ tätige Institutionen und Vereine, die

  • sich bereits um eine Mikroprojektförderung bei Resonanzboden beworben haben UND
  • sich um Förderung bei anderen Geldgebern bewerben wollen.

Mehr hier

 

 

 

Aktuelles